Der Weg zur Schule Drucken

Damit Ihr Kind sicher zur Schule kommt, sollten Sie es gut auf den Weg vorbereiten.

Erstklässler sind mit dem Straßenverkehr anfangs überfordert und vielleicht

mehr mit den Gedanken im Klassenzimmer als auf der Straße.  

Grundsätzlich gilt: Der schnellste Weg ist nicht immer der sicherste.

Nach diesem Grundsatz sollten Sie vorgehen, wenn Sie mit Ihrem Kind den Weg abgehen.

Bitte geben Sie Ihrem Kind die Möglichkeit, zu Fuß in die Schule zu gehen.

Die morgendliche Bewegung aktiviert das Gehirn und vergrößert die

Aufnahme- und Konzentrationsfähigkeit Ihres Kindes. So gelingt

ein „wacher Start“ in den Schulvormittag. Ein Grundschüler sollte nicht mit dem Rad alleine

in die Schule fahren. Erst nach bestandener Fahrradprüfung in der 4. Klasse können

sich Kinder sicher mit dem Fahrrad im Straßenverkehr bewegen